20. Mai 2014

„SOMA Kaza Degildi – SOMA war kein Unfall“

TOPLANTI – Informationsveranstaltung

Konusmaci – Referent:

Kivanç Eliaçik, DiSK, Uluslararasi Iliskiler Dairesi Genel Sekreteri – Internationaler Sekretär des türkischen Gewerkschaftsdachverbandes DiSK

21 Mayis 2014 çarsamba, saat 19.00’da – Mittwoch, 21. Mai 2014, 19 Uhr

Simitci, Kottbusser Tor, Adalbertstr. 97, Kreuzberg


Nach den offiziellen Zahlen sind mehr als 300 Bergarbeiter bei dem Grubenunglück im westtürkischen Soma ums Leben gekommen. Der türkische Premierminister Tayyip Erdogan erklärte in einer ersten Reaktion, „so etwas passiert eben“, und lässt die Polizei mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Demonstranten im ganzen Land vorgehen.
Angehörige und Gewerkschaften fordern hingegen politische Konsequenzen aus dem Unglück. Sie sagen: Das, was in Soma passiert ist, war kein Unfall, sondern Mord. Wie kommen sie zu diesem Urteil? Wer trägt für das Bergwerksunglück die Verantwortung? Was hat das Unglück von Soma mit der neoliberalen Privatisierungspolitik der Regierung Erdogan zu tun? Und wie geht es in der Türkei jetzt weiter?


Über diese und andere Fragen wird Kivanç Eliaçik, Internationaler Sekretär des türkischen Gewerkschaftsdachverbandes DiSK, informieren und mit allen Interessierten diskutieren.


Organizatör – Veranstalter:
Allmende e.V., DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Toplantidaki konusmalar türçke olaçak ve Almanca'ya tercüme edilecekdir. – Die Veranstaltung wird auf Türkisch stattfinden und ins Deutsche übersetzt.

 

Anmeldung

 

mediumrectangle

 

Wichtige Dokumente ...

Hier findet ihr die ...

 

Mitglieder des SprecherInnenrats:
Ercan Ayboga, Thüringen
Bianca Winter, Hessen
Cansu Özdemir, Hamburg
Mazlum Koc, Bremen
Ayten Kaplan, Nordrhein-Westfalen
Markus Dowe, Nordrhein-Westfalen